In den Philippinen, nicht weit von Manila, entwickelt sich ein in seiner Art einzigartiges humanitäres Projekt, ein Waisenhaus für sehr schwer behinderte Kinder, die sonst dem unausweichlichen Tod oder einem Leben in schwerstem Elend ausgeliefert wären:

Chosen Children Village Foundation

C H O S E N   C H I L D R E N
Village Foundation

Das CHOSEN CHILDREN (die auserwählten Kinder) Kinderdorf wurde von der in den Philippinen lebenden Amerikanerin Maria Angeles Peypoch Fullerton im Jahre 1989 gegründet und ausschließlich mit Spenden aufgebaut und unterhalten. Sie wollte körperlich und geistig behinderten Kindern eine familiäre Umwelt schaffen, die in den normalen Heimen nicht möglich ist.

chosen children village foundation, waisenhaus, kinderbetreuung, behinderte, gemeinnuetzig, waisen, waisenkinder,

Schwerstbehinderte Kinder brauchen für ihr Wachstum und ihre Entwicklung eine ganz spezielle Aufmerksamkeit und Fürsorge, was nur in sehr kleinen Gruppen und durch die Arbeit von Ersatzmüttern möglich gemacht werden kann.

-----

In der im Unterschied zu Manila kühlen und sauberen Luft der Kleinstadt Silang stehen jetzt übersichtliche, lichtdurchflutete Bungalows für jeweils 15 – 20 Kindern. Auch die Ersatzmütter wohnen hier und ihnen steht alles zur Verfügung, was zur Pflege der Kinder notwendig ist. 

Das ganze Gelände des Kinderdorfes ist 2.4 Hektar groß und es gibt dort neben einer Kapelle, einer Schule, (die auch schwerbehinderte Tageskinder besuchen dürfen), einer Station für ärztliche Behandlung auch spezielle Zentren für die notwendige Physiotherapie. Ganz besonders zu erwähnen ist auch ein großer zentraler Spielplatz, den die Kinder alle auf ihre ganz besondere Art mit Lachen und Jauchzen füllen können.

Für die laufende Unterhaltung des Kinderdorfes und für die ständige Erweiterung bedarf es einer sorgfältigen Finanzierung, die natürlich durch die ausschließliche Abhängigkeit von Spenden außerordentlich schwierig ist.
Beide, das Kinderdorf (Chosen Children Village) und die Chosen Children Inc., sind wohltätige non-profit Vereine, die ausschließlich von Schenkungen in Form von Patenschaften und Beteiligungen an Erweiterungsbauvorhaben abhängen. Ohne die Hilfe durch Privat- und Firmenspenden könnte das hohe Niveau an Ausbildung und Pflege nicht durchgehalten werden.

Mrs. Fullertons Philosophie beinhaltet unmißverständlich, daß alle diese Kinder Geschöpfe Gottes sind und daher von Menschen gepflegt und erzogen werden sollen, die die Kinder mit mütterlichem Instinkt achten und lieben.

Physiotherapie ist ein integraler Bestandteil in der Erziehung dieser Kinder und sollte diese auf der Reise in die Unabhängigkeit begleiten. Das Physiotherapie-Zentrum soll mit seinen hydrotherapeutischen Einrichtungen und seinen Spezialbehandlungsgeräten zu dem größten dieser Art in den Philippinen ausgebaut werden, um höchsten Ansprüchen an die Behandlung schwerstbehinderter Kinder zu genügen. Gerade Kinder mit eingeschränkten Körperfunktionen sollen hier den Weg zur freien Bewegung und zur körperlichen Unabhängigkeit finden.

Diese einmalige Kombination von Pflege, Ausbildung und Sicherheit in einer mütterlich-menschlichen Umgebung macht es einfach wichtig für jeden, der sich dafür interessiert, einmal das Kinderdorf persönlich zu besuchen. Solange diese Kinder unsere Hilfe brauchen, brauchen wir auch Ihre Hilfe, dieses Kinderdorf für schwerstbehinderte Kinder zu unterhalten.

CHOSEN CHILDREN VILLAGE FOUNDATION wird ausschließlich durch Schenkungen, Patenschaften und Spenden unterhalten. Für den Einsatz der Mittelzuflüsse und für die Verwaltung des Kinderdorfes ist ein sogenannter Board of Trustees (Treuhänderausschuß) eingesetzt, dessen Mitglieder natürlich absolut ohne Bezahlung ihre Aufgaben wahrnehmen. Neben Peter Stevens als Präsident, Mrs. Fullerton als Executive Director, Mr. Fullerton als Leiter der Verwaltung, Mrs. E. P.Colombo als Kassenwart, RA N. Laman, Sekretariat, gehören weitere Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft zu diesem Gremium. Letztere setzen insbesondere auch ihre Verbindungen und Freundschaften dafür ein, die notwendigen Mittel aufzubringen.

Hier in Deutschland ist unser Ziel die Gründung eines gemeinnützigen Vereins zur Unterstützung der Chosen Children. Helfen Sie mit der CHOSEN CHILDREN Village die Arbeit zu ermöglichen und behinderten Kindern eine Chance zu geben.

Ihr Ansprechpartner in Deutschland ist 
Herr Heinz G. Bertelsmeier, Tel.  02241-61041, Fax. 02241-61043
e-mail: info@chosenchildren.de

Auch, wenn die Chosen Children Ihnen noch keine steuerlich verwertbare Spendenquittung austellen können, ist Ihre Spende bereits willkommen.
Chosen Children Dresdner Bank BLZ 30080000 Konto 550751000

Link:
Besuchen Sie doch einmal die Internet-Vorstellung der Chosen Children Village in den Philippinen (englischsprachig).
 

Impressum:
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten
Heinz G. Bertelsmeier
Dammstr. 70-80, 53721 Siegburg, Tel.  02241-61041, Fax. 02241-61043

copyright 2002, alle Rechte vorbehalten